Polizeikontrollen

Archiv
Buddy
Beiträge: 12
Registriert: So 15. Mai 2011, 18:15

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von Buddy » Mi 13. Jul 2011, 21:20

Nochmal zur Polizeikontrolle...Ich kann Schweiß- und Urintest verweigern...da wird die Polizei doch IMMER einen Bluttest anordnen oder? Ist es kein Verdacht, wenn man nicht pinkeln will, irgendwas werden die sich schon ausdenken. Ich hab noch nie gehört, dass jemand die Tests verweigert hat und dann keinen Bluttest machen musste und weiterfahren durfte...
Dann lieber doch Clean Urin mitnehmen und hinterm Baum "pinkeln", sollte bei ner stressigen Festivalkontrolle nicht schwer fallen...
Nicht falsch verstehen, fahren unter Drogeneinfluß geht gar nicht, aber vor 2 Tagen einen geschmöckert haben und dann die Fleppen abgeben genausowenig!

TheJoker
Beiträge: 182
Registriert: Di 5. Jul 2011, 19:19
Wohnort: Im Osten

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von TheJoker » Mi 13. Jul 2011, 23:00

Für dich ist es rechtlich besser, du verweigerst beide Tests.Wenn du natürlich 100% clean bist, dann kannste es machen.Aber wie hier schon vielen schreiben, ich bin der Meinung, es setzen sich die wenigsten vepeilt hinter das Steuer. ;)


Und zu dem Bericht, lass dir mal die Zahlen vom SMS oder Nature One geben.Schade, dass durch solche sinnlosen Berichte, die Fusion unter derart schlechtes Licht rückt. :cry:

freq
Beiträge: 2673
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von freq » Mi 13. Jul 2011, 23:14

TheJoker hat geschrieben:Und zu dem Bericht, lass dir mal die Zahlen vom SMS oder Nature One geben.Schade, dass durch solche sinnlosen Berichte, die Fusion unter derart schlechtes Licht rückt. :cry:
Der Schnitt ist echt harmlos :lol:

Hab`s weiter oben schon geschrieben...letztes WE war eine 3.000 Leute Party in Österreich...70 BtmG Fälle :shock:

Psycontra
Beiträge: 2
Registriert: Di 5. Jul 2011, 23:48
Wohnort: Neubrandenburg

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von Psycontra » Do 14. Jul 2011, 01:45

Zieht es Euch rein wie populär Ihr die Fusion inzwischen gemacht habt, die die sich angesprochen fühlen sind gemeint... :x
Die Veranstalter weisen uns doch NICHT umsonst drauf hin:
,,Bitte KEINE Videos auf YouTube usw. zu Verbreiten´´
Ist doch kein wunder das dann sowas bei raus kommt:
http://www.myvideo.de/watch/8204419/Dro ... der_Fusion
Ach ja und noch ne kleine Info nebenbei:
Bei Ostseewelle wurde gesagt das 59 Fahrer wegen BTM am Steuer ausm Verkehr gezogen worden sind und das die Grün/Weißen wohl
im vergleich zum letzten Jahr deutlich mehr an Drogen gefunden haben, aber keine genaue angaben dazu...

Die Polizei rettete in der Nacht zum Freitag einen Festival-Besucher aus einem Sumpfgelände.
Der 23 Jahre alte Engländer habe sich offenbar verlaufen
und war an der Müritz-Havel-Wasserstraße in den Sumpf geraten,
so eine Sprecherin der Polizei. Dort versackte der Mann im wabbeligen Boden. Eine Frau hörte gegen 2 Uhr Hilferufe des betrunkenen Engländers und alarmierte die Polizei. Nach einer Stunde entdeckten die Einsatzkräfte den hilflosen Mann und befreiten ihn aus seiner misslichen Lage.

fLOZAO
Beiträge: 14
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 10:02

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von fLOZAO » Do 14. Jul 2011, 11:19

verrückt ! ! !

Koalafish
Beiträge: 87
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 09:51

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von Koalafish » Do 14. Jul 2011, 11:35

Nacho hat geschrieben:@Aden
Leider ist es tatsächlich wahr das auch dem Beifahrer der Lappen weggenommen werden kann wenn dieser unter drogeneinfluss steht

auf welcher rechtlichen grundlage basiert das denn?
der konsum von drogen an sich ist ja nicht illegal (nur besitz, verkauf, etc). entsprechend dürfte drogeneinfluss als beifahrer keine konsequenzen haben, oder irre ich mich da?

apberlin
Beiträge: 37
Registriert: So 26. Jun 2011, 22:17

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von apberlin » Do 14. Jul 2011, 20:11

Koalafish hat geschrieben:
Nacho hat geschrieben:@Aden
Leider ist es tatsächlich wahr das auch dem Beifahrer der Lappen weggenommen werden kann wenn dieser unter drogeneinfluss steht

auf welcher rechtlichen grundlage basiert das denn?
der konsum von drogen an sich ist ja nicht illegal (nur besitz, verkauf, etc). entsprechend dürfte drogeneinfluss als beifahrer keine konsequenzen haben, oder irre ich mich da?
Weil die Führerscheinstelle dann davon ausgeht das der Beifahrer regelmäßig Drogen konsumiert und aus diesem Grund grundsätzlich an der Tauglichkeit zum führen eines KFZ zweifelt. Man wird ja auch nicht verurteilt wegen dem Konsum. Aus deren sicht kannste zwar konsumieren aber dann bitte ohne Führerschein. Ist übrigens die gleiche "Logik" die hinter der MPU steckt wenn man unter Drogeneinfluß als Fahrer erwischt wird.
Die Logik dahinter verstehe ich aber nicht. Dann könnte man ja auch einem betrunkenen Beifahrer den Führerschein abnehmen da er ja, aus deren sicht, immer säuft :roll:

33602
Beiträge: 83
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 11:05

Beitrag von 33602 » Sa 16. Jul 2011, 16:38

wir wurden auf der Hinfahrt am Donnerstagnachmittag auf A1 hinter Hamburg schon rausgewunken. Die Jungs wussten auch von der Fusion, meinten sie hätten Mittwoch schon mehrere Fusionisten gehabt und müssten da dann wohl auch mal hinfahren. :twisted: gab "Blinzelcheck" beim Fahrer, bissl Smalltalk und bidde Perso von allen, easy, aber unerwartet früh...

allesindkool
Beiträge: 1
Registriert: So 17. Jul 2011, 17:12

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von allesindkool » So 17. Jul 2011, 17:21

also, ich muss sagen, dass die beamten bei den kontrollen voll nett und entspannt waren. haben auch voll rücksicht drauf genommen, dass wir alle so müde und dreckig warn und sind super freunndlich mit uns umgegangen. big up an alle netten polizisten vor ort!!!...schließlich machen die auch nur ihre arbeit und bei manchen leuten war es bestimmt auch mehr als gerechtfertigt, die nich weiter fahren zu lassen. schließlich bedeutet jedes mg drogen oder alkohol, eingeschränkte aufnahmefähigkeit und einbuße im reaktionsvermögen. im endeffekt wollen die doch nur, dass alle leute sicher nach haus kommen.....
und ganz ehrlich: wer steif fährt, muss sich ich auch nich wundern, erwischt zu werden und den fleppen zu verlieren.

nicaido
Beiträge: 114
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 15:50

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von nicaido » So 17. Jul 2011, 22:13

oah ohne witz, wenn taff irgendwann mal zelten sollte, dann kacke ich den ne wurst ins zelt, vor das zelt und auf das zelt. ihgitititititgit, immer diese null acht fünfzehn reportagen. ich mag privatsender nicht.

okay, die Gesetzeshüter machen auch nur ihren job und jeder weiß, dass fahren unter jeglichen drogen die sicherheit aller gefährdet und deswegen verboten ist, aber gewisse Methoden dieser Gesetzeshüter mögen fraglich bleiben.

Wurden selbst nicht gefilzt, denn bei uns gäbe auch nichts zu filzen. auf volle alkoholflaschen im kofferraum sind die ja nicht aus... gott sei dank.

tschüüüüß! :)

Gesperrt