Polizeikontrollen

Archiv
Volek
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Mai 2011, 18:55
Wohnort: MS
Kontaktdaten:

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von Volek » Mo 18. Jul 2011, 03:20

Da kann ich auch noch ne kleine Anekdote zum besten geben...
Hat sich in der Parkbucht in der nähe von Vipperow abgespielt.

Auf der Hinfahrt Freitag nachmittag wurden zum Glück nur die Papiere unseres Fahrers kontrolliert. "Haben sie Alkohol oder Drogen konsumiert?" "Noch nicht" und weiter gings :) Da war übrigens der Drogenhund schon am Start, aber in dem Augenblick wohl nicht im Einsatz.

Auf der Rückfahrt am Sonntag gegen 16 Uhr wurden wir wieder rausgewunken. Ausser uns noch mindestens 3 andere Autos. Der Hund ist dann nach und nach durch die Autos, und er wurde auch tatsächlich mehrmals fündig, auch bei mir, ich hatte wohl nen Krümel Gras im Rucksack übersehen. Naja war nicht viel, mir solls egal sein. Die waren allerdings sehr inkonsequent. Ein Mitfahrer musste alle seine Sachen auspacken, und seine Klamotten am Körper wurden durchsucht. Bei mir allerdings waren die anscheinend schon mit dem Krümel zufrieden, ich wurde nicht weiter behelligt. Vllt lags daran dass ein paar Autos nach uns einen riesen Beutel Gras gefunden wurde, da wurde jemand richtig gefickt.

Also unser Fahrer hatte am Samstag abend das letzte mal THC konsumiert und Alkohol getrunken, und war natürlich wieder völlig nüchtern. Wir Beifahrer waren aber noch alle ziemlich lustig dabei, ich selbst hatte kurz vor der Abfahrt geraucht und das letzte verbliebene Pils getrunken.

Naja der Fahrer musste dann zum Bluttest nach Röbel, wir haben in der Zeit die Beamten belabert und genervt. Wir hatten einfach immer noch gute Laune vom feiern und das kann man nicht einfach so abschalten. Übrigens, die hatten die saubersten Dixis weit und breit, richiger Luxus! Haben wir natürlich erstmal ausgiebig genutzt :D
Während dieser Zeit wurden auch noch viele Autos rausgewunken, aber die Frequenz liess langsam nach.
Als nach 2 Stunden der Fahrer wieder da war, hiess es natürlich er darf nicht weiterfahren.

Einer unserer Mitfahrer wollte fahren, aber die Beamten wollten ihn auch nicht fahren lassen weil sie bei ihm diverse (völlig legale) Kräuter gefunden haben, die auch konfisziert wurden. Da gabs ne leidenschaftliche Diskussion, damit hatte er sichs bei denen verscherzt.

Ich selbst hatte eigentlich kein Interesse am Autofahren, weil ich noch relativ angeheitert war, und ausserdem wurde bei mir ja was gefunden.
Letztendlich sind wir aber den Polizisten wohl dermassen auf den Wecker gefallen, dass sie uns loswerden wollten. Die haben uns förmlich gedrängt zu pusten um rauszufinden wer noch fahrtauglich ist.

Also hab ich ein bischen hyperventiliert, 0 promille gepustet und die haben mich tatsächlich fahren lassen! :shock: Ich war in dem Augenblick eine Gefahr für den Strassenverkehr! Und die hatten bei mir illegale substanzen gefunden, also entweder wars denen scheissegal weil sie keinen Bock mehr hatten, oder die waren so im Stress dass sie's einfach verpeilt hatten wer von diesen Verrückten jetzt was dabei hatte und wer nicht :lol:

Insgesamt eine aberwitzige Situation. Ich konnte nicht anders als mich derbst darüber zu amüsieren, bis heute... naja mal sehen was die mir noch anhängen wollen... :roll:

Ach ja einer der Beamten war relativ freundlich und auch redseliger als die anderen, die wirklich nur genervt und gestresst wirkten. Der Typ hat erzählt dass seine Truppe um 12 uhr mittags mir der Kontrolle angefangen hat. Ob davor kontrolliert wurde oder nicht hat er leider nicht gesagt. Wir sind so gegen 18 uhr dort vom Parkplatz, da wurden so gut wie keine Autos mehr kontrolliert, anscheinend nur noch sporadisch. Die restliche Rückfahrt haben wir kein einziges Polizeiauto mehr gesehen.

ioio
Beiträge: 36
Registriert: Di 5. Jul 2011, 02:14

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von ioio » Mo 18. Jul 2011, 03:49

wo wir bei Anekdoten sind...

Wir sind Sonntag Abend rausgefahren, standen ca. 2 Stunden in der Schlange und haben in der Zeit im Buss unsere Bier- und Jägermeistervorräte aufgebraucht. Dann waren wir schon im stockenden Verkehr als einigen Leuten auffiel, dass sie pinkeln mussten. Es wurde immer dringender, weswegen die Leute zum Fahrer sagten, er solle unbedingt rausfahren.

Der Fahrer (der seit seiner Jugend Drogenfrei lebt und deswegen nichts zu befürchten hatte) sagt: "der nächste Rastplatz ist voller Bullen. Müsst ihr so dringend?"

Bei den anderen kam das mit den Bullen irgendwie nicht ganz an: "Ja, fahr bitte raus!"

Fahrer: "seid ihr sicher??"

die anderen: "Boah ich muss voll pissen, fahr raus!!"

Fahrer: "ok"

wir fahren also raus, ohne rausgewunken worden zu sein. Die ganzen Wannen stehen da. Die Stimmung schlägt schlagartig um.

"ach du Scheiße! Was ist das denn??!"

Fahrer zur Polizistin: "Ja... wir wollten eigentlich nur pinkeln."

Alle anderen greifen hektisch in ihren Rucksäcken und sortieren Sachen um... Der Fahrer wird kontrolliert und hält indes ein Schwätzchen mit den Bullen, während die anderen ihre Fusionellas auspacken und im Busch verschwinden. Eine kommt zurück und macht aus Spaß einen Test mit dem Fahrer zusammen mit und verkackt völlig, weil sie diverse Biere intus hat.

Wir können weiterfahren ohne Hunde und weitere Kontrollen. Einige haben voll den Schock aber als wir draußen sind gibts ein Riesengelächter!

MindWithoutTime
Beiträge: 1
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 13:11

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von MindWithoutTime » Mo 18. Jul 2011, 13:20

Anekdote: (Rückfahrt)

Falsche Ausfahrt genommen, waren nur 2 Bullenautos da.

Rausgewunken (Vwbus), Fahrer (fahruntüchtig) wurde bequatscht, hatte Führerschein vergessen, wurde gecheckt, kein Problem, durften weiterfahren (hatten alle was im blut/zuviele leute im bus - haben sie nicht mal gecheckt/gefunden hätten sie auch was) ...

gemerkt dass es die falsche Richtung war -> umgedreht

in die Richtige Kontrolle (Hunde/Pissen) gekommen, auch direkt rausgewunken

"Öhm, wir wurden gerade kontrolliert"

"Achso, ja dann, gute Weiterfahrt!"

:mrgreen:

igorone
Beiträge: 13
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 22:39

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von igorone » Sa 23. Jul 2011, 17:24

verschärfte kontrollen haben wir etwa dem hier zu verdanken:

http://www.youtube.com/watch?v=Ga5hcETA-eA

Wølfram
Beiträge: 4
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 14:12

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von Wølfram » Sa 23. Jul 2011, 19:03

Naja nun soll jeder Handhaben wie er meint, ich bin meinerseits ein sehr Psytrance verliebter Mensch und bin gewohnt, dass es heißt "Ach ja Goa, der Opferfloor". Da mag jeder drüber denken was er mag, ich will niemanden vorschreiben was er zu denken und zu machen hat. Aber Leute...wie ich im anderen Floor..hätte ich beinahe gesagt...Thread schrieb, der Bachtelzenfloor war dieses Jahr so Ketaverseucht und MDMA-überdosiert!

Scheiße ne! Dazu semi-gute musiker-fötzchen die gerade 'Drogen' für sich entdeckt haben und nicht damit umgehen können. Man nimmt (wenn man sie nimmt) 'sie' und hälts Maul...aus der Generation komme ich. Gott, komme ich mir doof vor. :o

svn
Beiträge: 30
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 15:48

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von svn » Sa 23. Jul 2011, 22:41

Wølfram hat geschrieben:Naja nun soll jeder Handhaben wie er meint, ich bin meinerseits ein sehr Psytrance verliebter Mensch und bin gewohnt, dass es heißt "Ach ja Goa, der Opferfloor". Da mag jeder drüber denken was er mag, ich will niemanden vorschreiben was er zu denken und zu machen hat. Aber Leute...wie ich im anderen Floor..hätte ich beinahe gesagt...Thread schrieb, der Bachtelzenfloor war dieses Jahr so Ketaverseucht und MDMA-überdosiert!

Scheiße ne! Dazu semi-gute musiker-fötzchen die gerade 'Drogen' für sich entdeckt haben und nicht damit umgehen können. Man nimmt (wenn man sie nimmt) 'sie' und hälts Maul...aus der Generation komme ich. Gott, komme ich mir doof vor.
:o
ich hab hier ja schon einiges gelesen was ich nicht fassen konnte oder wollte. du reihst dich grade in die ich fass es nicht liste ein..

lyred
Beiträge: 1
Registriert: So 24. Jul 2011, 03:26

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von lyred » So 24. Jul 2011, 03:30

Am Sonntag wurde auch auf der Raststätte Gudow vor Hamburg (Burger King) kontrolliert!!

Wølfram
Beiträge: 4
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 14:12

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von Wølfram » Mo 25. Jul 2011, 19:29

svn hat geschrieben:
ich hab hier ja schon einiges gelesen was ich nicht fassen konnte oder wollte. du reihst dich grade in die ich fass es nicht liste ein..
Na dein Hobby ist es wohl pikiert zu sein ;)

Zeppo
Beiträge: 1
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 00:36

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von Zeppo » Fr 5. Aug 2011, 00:41

Haha, wir sind gerade auf der Nature One angekommen und da musste ich promt an diesen Thread hier denken.

Gott sei Dank wurden wir nicht rausgewunken, aber hier wird in diesem Jahr - ungelogen - ca. jedes 5.te Auto rausgewunken und die Polizei ist MASSIV vertreten. Sowas habe ich noch nie erlebt und das ist definitiv dass letzte Mal dass wir in den Hunsrück eiern. Hammerhart!

Hier mal die Statistik der letzten Jahre Nature One:

Strafanzeigen (gesamt): 723 (2009 – 826, 2008 – 828)
davon Strafanzeigen gg. das Betäubungsmittelgesetz 667 (2009 – 667, 2008 – 756)
Fahren unter Drogen- und/oder Alkoholeinwirkung 232 (2009 – 277, 2008 – 175)

Sicherstellungsmengen (Auszug)
Ecstasy (Stückmenge) 1323 (2009 – 2030, 2008 – 3449)
Amphetamine und Derivate (in Gramm) 826 (2009 – 1238, 2008 – 1421)
Haschisch und Marihuana (in Gramm) 856 (2009 – 1342, 2008 – 1759)
LSD-Trips (Stückmenge) 66 (2009 – 229, (2008 – 714 )

Was auf Fusion abgeht ist noch kinderkacke. Deswegen haben wir grad im Auto beschlossen, dass wir nie mehr zur Nature und primär nur noch zur fusion fahren :D

Aldaron
Beiträge: 79
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:23

Re: Polizeikontrollen

Beitrag von Aldaron » Fr 5. Aug 2011, 09:18

Wie kann man überhaupt die Nature one mit der Fusion vergleichen?

Gesperrt