Einbruch im Zelt

Archiv
red_energy
Beiträge: 4
Registriert: Di 5. Jul 2011, 19:22

Re: Einbruch im Zelt

Beitrag von red_energy » Di 5. Jul 2011, 19:53

Fonque hat geschrieben:
seeräuberbraut hat geschrieben:bei uns wurde auch eingebrochen!
wir standen auf a5, zwei große Zelte wurden durchwühlt, ohne das die im Zelt gelassenen Wertsachen mitgenommen wurden - sehr seltsam.
...das kann schon mal passieren wenn man sich auf was-weiß-ich-für-Zeug nicht mehr genau erinnern kann, wo das eigene Zelt steht... nach ner kurzen Wühlaktion merkt man dann, dass man hier falsch liegt.
Einfach nur laecherlich, wer in solchen faellen so gutglaeubig ist und den leuten sowas abkauft!!!!!!! Weil wenn die leute von dem ganzen zeug total druffen sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun und vergessen, wo ihr zelt steht, dann durchwuehlen sie vorher sicherlich nicht noch zelte, sondern legen sich gleich pennen.... Und eigentlich duerfte man den leuten das dann auch anmerken. Aber solche leute denn noch in schutz zu nehmen.. Genau deshalb kommen sie ohne strafen davon. :(
Zuletzt geändert von red_energy am Di 5. Jul 2011, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.

red_energy
Beiträge: 4
Registriert: Di 5. Jul 2011, 19:22

Re: Einbruch im Zelt

Beitrag von red_energy » Di 5. Jul 2011, 19:58

Und ich rede nur von leuten, die klauen wollen und nicht von fremden leuten, die man schlafend in seinem eigenen zelt vorfindet. ;-) das waer ja nicht das problem.

stulli
Beiträge: 1
Registriert: Di 5. Jul 2011, 20:08

Re: Einbruch im Zelt

Beitrag von stulli » Di 5. Jul 2011, 20:17

Bei uns ist letztes Jahr am Mittwoch auch das Zelt aufgemacht worden und alle Schlafsachen wurden gezockt - 2 Isos, 2 Schlafsäcke, Kissen. Sonst alles da. Konnte dem Dieb nur noch nen schlechten Trip wünschen. Am Infopoint waren sie derbe hilfreich, haben uns für eine Nacht Musiker-Schlafsäcke geliehen, eine Frau von der Crew hatte noch 2 Isos übrig, alles gut gegangen. Aber ich war mega angefressen und habe diesmal auch Schlösser dabei gehabt, was sich besser angefühlt hat. Ich denke, es stehen genügend offene Zelte da, daß es vielleicht nicht aufgeschnitten wird...keine Ahnung. Wir haben diesmal auch unsere Nachbarn auf A5 drauf aufmerksam gemacht, damit alle die Augen offen halten. Und dann wirklich am besten die Security holen - die fliegen vom Platz und es ist vielleicht Ruhe im Karton.

Wiebke
Beiträge: 70
Registriert: Di 5. Jul 2011, 18:46

Re: Einbruch im Zelt

Beitrag von Wiebke » Di 5. Jul 2011, 21:02

Ich habe auch überlegt Schlösser für's Zelt mitzunehmen. Aber das macht Diebe vielleicht erst recht neugierig. Und ein aufgeschnittenes Zelt ist ärgerlicher als durchwühlte Rucksäcke.

Man sollte echt seine Wertsachen immer dabei haben und vielleicht sogar beim Schlafen in den Schlafsack tun, wenn manche Diebe sogar einbrechen während man schläft.

Tahnsen
Beiträge: 6
Registriert: Di 24. Mai 2011, 16:24

Re: Einbruch im Zelt

Beitrag von Tahnsen » Di 5. Jul 2011, 22:45

Mir ist es dieses Jahr zum 2. Mal passiert, das mein zelt verwüstet wurde.

Leztes Jahr auf A6 sind drei Zelte die nebeneinander standen durchwühlt worden, die beiden die ein Schloss dranhattem wurden einfach aufgeschlitzt um reinzukommen. Bei einem wurde das Handy geklaut, bei mir war war alles durchwühlt aber nichts geklaut.

Dieses Jahr dann am anderen Ende auf D5 gezeltet, und wieder etwas ähnliches: mein Zelt war Sonntag morgen umgeschmissen und offengelassen worden. Bei dem heftigen Regen stand dann natürlich alles unter Wasser, und alle meine Sachen, inclusive Schlafsack waren durchtränkt. Zum Glück konnte ich bei Freunden unterkommen.
Aber das ist wohl mal echt Scheisse gewesen.Ob jemand drüber gestolpert ist, oder vorher mal durchwühlt hat kann ich nicht sagen, aufjedenfall war es richtig verwüstet und die Zeltheringe mit rausgerissen.

Ich finds echt ne Sauerei wenn jemand einbricht oder verwüstet, aber weis auch nicht was man dagegen tun kann. Der Platz ist riesig, und es ist ja auch nicht immer ein Zeltnachbar da der das auch mitbekommen könnte.
Zuletzt geändert von Tahnsen am Di 5. Jul 2011, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.

Tahnsen
Beiträge: 6
Registriert: Di 24. Mai 2011, 16:24

Re: Einbruch im Zelt

Beitrag von Tahnsen » Di 5. Jul 2011, 23:02

@Wiebke: Gebe dir vollkommen recht, Wertsachen bei sich tragen oder irgendwo einschliessen ist aufjedenfall ne gute Idee. Ein Schloss hilft auch nicht unbedingt.

Habe schonmal an den elektronischen Wachhund gedacht...habe da ja noch ein Jahr Zeit um den zu basteln... ;)

skag
Beiträge: 6
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 11:40

Re: Einbruch im Zelt

Beitrag von skag » Mi 6. Jul 2011, 12:09

Bei uns auf C1 wurde auch eingebrochen ... Ich denke mal auch gerade weil es mit einem Schloss gesichert war ... Das war in der Nacht von Freitag auf Samstag...

Gestohlen wurde nichts , aber alles durchwühlt ... Meinen Mp3 player und handy haben sie aber nicht gefunden ... ich denke mal der oder die Täter wurden überrascht...

Das dumme war nur das durch die Zerstörung des Zelteingangs dieses nicht mehr wetterfest war :evil:

Bei unseren Nachbarn wurde leider ne komplette Tasche geklaut ... das Zelt war ebenfalls per Schloss gesichert ... von daher gehe ich davon aus das die Täter nicht irgendwelche Banden waren sondern asoziale Festivalbesucher die sich genau vorher ausspähten was sie in der Nacht plündern wollen ... traurig sowas :(

spacemonkey
Beiträge: 1
Registriert: Di 28. Jun 2011, 08:43

Re: Einbruch im Zelt

Beitrag von spacemonkey » Do 7. Jul 2011, 13:22

hallöchen

muss leider sagen, dass mir diese langfingrigen drecksäcke dieses jahr auch die festivalstimmung ordentlich verhagelt haben...

als ich sonntag morgen so gegen drei wieder zum zelt auf a7 kam, hab ich meinen augen erst garnich getraut. da war an der rückseite ein riesen riss im zelt, wie mit dem messer aufgeschlitzt. und dabei habe ich nichmal nen schloss am eingang gehabt... tasche wurde aus dem zelt gleich komplett geklaut, alles andere wie schlafsack und iso schwommen dank unwetter im zelt umher, alles nich mehr zu gebrauchen. bin dann nochmal den weg vom zelt richtung campingplatzeingang abgegangen und siehe da, so 50m weiter haben sich dann einige dinge aus meiner tasche im schlamm verstreut wieder angefunden. der oder die jenigen scheinen nich besonders glücklich gewesen zu sein, dass da nix wertvolles weiter drin war, so dass bis auf das müllpfandticket alles einfach weggeworfen wurde. als ich dann die leute an der stelle gefragt hab, ob die was mitbekommen haben, meinten die nur, dass auch bei denen 2 zelte offen gewesen wären... dagegen war dann der bierklau aus meiner arschtasche freitag nacht ja noch spass...

man, gerade auf der fusion will man sich einfach auch mal fallen lassen können und nich um solche sache sorgen müssen. klar kann bei so großen festivals auch mal was verloren gehen oder mal einer beklaut werden, aber das is so derbe abtörnend und scheint auch mittlerweile eine so heftige dimension angenommen zu haben, dass das echt keinen spass mehr macht. zelt war jedenfalls hin, etliche dinge dank des wetters nich mehr zu gebrauchen und wenn ich überhaupt nochmal komme, dann nur noch mit nem kleinbus... sorry leute, aber ich brauch sowas dort einfach nich. was sind das für menschen???

waldi
Beiträge: 2
Registriert: Do 7. Jul 2011, 13:38

Re: Einbruch im Zelt

Beitrag von waldi » Do 7. Jul 2011, 13:44

Hallo,

bei mir wurde ebenfalls in der Nacht von FR auf SA ins Zelt eingebrochen. Alle Sachen wurden zerwühlt aber zum Glück nur mein Tabak entwendet. Eine DigiCam, EC Karte und meine Sachen schienen wohl nicht von Belange zu sein. Da hatte ich nochmal Glück im Unglück. Gezeltet hatten wir in der Backpack-Area ca. 200 m vorm Trancefloor.

Wiebke
Beiträge: 70
Registriert: Di 5. Jul 2011, 18:46

Re: Einbruch im Zelt

Beitrag von Wiebke » Do 7. Jul 2011, 14:29

Tahnsen hat geschrieben: Habe schonmal an den elektronischen Wachhund gedacht...habe da ja noch ein Jahr Zeit um den zu basteln... ;)
Beisst der auch oder bellt der nur? ;)

Gesperrt