Konstruktive Kritik

Archiv
djsnood
Beiträge: 1
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 22:01

Konstruktive Kritik

Beitrag von djsnood » Mo 4. Jul 2011, 22:34

Liebe Leute!
Ich bin seit 9 Jahren ein überzeugter Fusionist und freue mich bereits zum Ende einer Fusion auf die nächste. Klar, früher war alles anders. Da waren es noch keine 60.000 Besucher. Da war die Fusion noch überschaubar und das lockere und leicht verplante Prinzip der hat noch funktioniert. Doch das ist seit einigen Jahren, spätestens jedoch seit diesem Jahr nicht mehr der Fall.

Hier mal ein paar paar Punkte die so nicht mehr funktionieren:

Mitarbeiter:
Noch langsamer und verpeilter kann es schon gar nicht mehr laufen. Da war es wichtiger zu tanzen, zu lesen, zu quatschen oder sicht dicht zu rauchen als mal seinen Job zu erledigen! Ihr solltet mal ernsthaft überlegen wen ihr wo hinstellt! Keine Frage auch Arbeit soll Spaß machen, vor allem auf der Fusion. Aber wenn jemand eine Aufgabe übernimmt, dann sollte man diese auch gewissenhaft eredigen. Die Fusion ist kein kleines unbekanntes Festival mehr, das es früher einmal war. Ein Festival dieser Größe verlangt leider nach einer gewissenhaften Erledigung aller Aufgaben! Das gilt auch im Vorfeld für die Planung und schließlich die Durchführung liebe Organisation.

WC´s
1. viel zu wenige WC´s für die Besucheranzahl. Aber das ist ja nichts neues.
2. Ist ja toll, dass die WC´s gereinigt werden. Nur verstehe ich das Prinzip nicht, dass eine komplette Kloreihe geschlossen wird und dann von nur einer Person in aller Ruhe gereinigt wird, während 6 weitere Mitarbeiter vorne das Geld kassieren und nur dumm aus der Wäsche schauen.

Musik
Nachts musste man schon Angst haben zu laut zu reden um die anderen nicht beim hören der Musik zu stören. Klar muss Rücksicht auf die Anwohner genommen werden, aber wenn das die Lösung sein soll für ein Festival, welches wegen der tollen Illuminationen etc eigentlich auf Nacht ausgelegt ist, dann frage ich mich ob die Fusion dort noch richtig aufgehoben ist.
Zumal die Auswahl der Künstler in diesem Jahr hervoragend war, wenn auch etwas merkwürdig verteilt.

Abfahrt
Was zum Teufel habt ihr euch dabei gedacht? Ein SKandal sondergleichen. mindestens 3,5 Stunden bis zum verlassen des Geländes???? Und dann nur diese armen kleinen Ausfahrten? Wer sich übrigens fragt warum es auf der Landebahn so lange gedauert hat: Die Organisation hat es wohl irgendwie nicht mitbekommen, dass bereits Tage vorher 2 Tage Regen angekündigt waren. Einfach mal das Gelände auf mögliche Schwachstellen untersuchen und nacharbeiten wäre die Lösung gewesen. Aber wärend des Abreiseverkehrs alles zu stoppen, Rindenmulch in den Sumpf zu schütten und dann gaaaaanz langsam ein Auto nach dem anderen drüberfahren zu lassen war auf jeden Fall die bessere Lösung!!! Das Organisationsteam sollte ernsthaft überlegen sich professionelle Unterstützung zu suchen. Dafür eine glatte 6!!!!

Und an den freundlichen Ordner, der meinen Bus mit seinem fahrenden Schrotthaufen fast gerammt hätte weil er ne scheiß Laune und die Situation nicht mehr im Griff, hatte an dieser Stelle nochmals beste Grüße.

Wetter
Gegen das Wetter kann man nichts machen. War halt ne feuchte Fusion. Das passiert. Aber so schlecht auf den angekündigten Regen vorbereitet zu sein ist mehr als blamabel.

Leute, die 15 Fusion wird wohl als die planloseste und schlechteste Fusion in die Geschichte eingehen (Was definitiv nicht an der Auswahl der Künstler liegt!!!!!)

Bitte gebt euch in zukunft wieder mehr Mühe, damit ALLEN die Fusion wieder Spaß macht und vor allem alle auch Sicher sind. Weil spätestens bei der Abreise gab es genügend grenzwärtige Situationen. Es ist solange immer alles gut bis irgendwann mal was schlimmes passiert. Und das wäre sehr schade!

In der Hoffnung im nächsten Jahr wieder eine Fusion zu erleben wie wir und ich sie schon immer geliebt haben,

DJSNOOD


PS: Was zur Hölle hat das RTL Fernsehteam auf dem Gelände verloren? Die Fusion in den Samstagsnachrichten auf RTL????? Das will keiner!

groover
Beiträge: 1
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 22:42

Re: Konstruktive Kritik

Beitrag von groover » Mo 4. Jul 2011, 22:43

Du sprichst mir aus der Seele!

Noch eine Idee: REDUZIERT DIE TICKETS !!!!!!!

swatch20
Beiträge: 54
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 22:43

Re: Konstruktive Kritik

Beitrag von swatch20 » Mo 4. Jul 2011, 23:14

Also erstmal muss ich sagen war es bis jetzt die zweitbeste von sechs Fusions die ich bereits erleben durfte und ich kenne die Kindertage (Da war meine beste), was allerdings auch an der Stimmung unserer Crew und den dieses Jahr wirklich genialen Dekorationen lag... Danke Fusion, auch die Musikauswahl war echt toll und abwechslungsreich... das Ticketverfahren wird mir immer unverständlich bleiben, ich werde mich jedes Jahr furchtbar aufregen, aber nicht jetzt so doll, gerade gehts mir blendend und die Musik dröhnt noch angenehm im Ohr! Ich hoffe nicht, dass die Orga nächstes Jahr im Ernst wieder denselben Mist abzieht, dann verliert die Fusion irgendwann die, die sie wirklich lieben, denn es passt einfach so gar nicht zum Fusion-theme und alle alten Hasen die ich kenne, verlassen sich lieber auf die kosmische Fügung, dass von irgendwoher kurz vorher noch eine Karte kommt, als sich diesen doofen Stress anzutun! Echt nicht, sorry! Die Klos werden immer zu wenige sein und ich finde 5 Minuten anstehen für ein Deluxe-Klo wirklich mehr als OK, so ein Ding kostet am Tag eine Menge Geld, das scheinen viele Leute zu vergessen! Die Musik war auch nicht zu leise, im Gegenteil, sonst manchmal zu laut! Was das Wetter angeht wars natürlich großer Mist, aber man muss halt das beste draus machen - dance the rain away! Ach ja: Wer zur Hölle hat einen Regentanz-Workshop gegeben??? ;) Die Angestellten waren wirklich oft ziemlich unfreundlich, faul und hochnäsig was schade ist, weil gerade das ja nicht dahin gehört und sie mit wenigen Ausnahmen die Einzigen waren... Außerdem finde ich und viele andere wie ich gehört habe, dass einige der Stände unverschämte kommerzielle Geldmacher sind, unkorrekte Ware von Kindern aus Indien und französische Designerröcke für Unmengen Schotter, was ist mit "Kein Kommerz", was soll dann sowas?? Außerdem sowas wie der Pastafari-stand, unverschämteste 5 EURO!!!! für Nudeln mit ungewürzter Tomatensauce aus der Dose und Billignachmachparmesan - BITTE??? Was noch kurz bemängelt werden muss, war wirklich die Unvorbereitetheit auf das Wetter - warum wurden manche Wege nicht "befestigt", z.B. der Übergang vom Zeltplatz zu den Ständen?? Ein paar Bretter, Planen oder Mulch hätten viel gebracht... einige Straßen hätte man sperren können, zumindest abschnittweise, um sie zu schonen, denn am Ende waren sie so zerfurcht, dass man nirgends vom Zeltplatz zum oder vom Gelände gelangt ist, warum viele auch eher abgereist sind... das Wetter war schließlich angekündigt... desweiteren war der Pfand nervig und dass am Montag, obwohl z.B. am Firespace noch Shows waren, schon alle Bänke abgebaut waren bzw. am Montag nicht wenigstens noch ein paar Deluxe-Klos da waren. Gerade nach 4 Tagen Festival braucht man die doch und wenn ihr wollt, dass alle am Sonntag abreisen wäre der Stau und das Chaos noch weitaus schlimmer ausgefallen, meint ihr nicht? So das wars, ansonsten eine super Fusion, immernoch das einzige seiner Art und unglaublich schön, danke für 5 Tage auf dem Fusion-planeten!!!

peterchen
Beiträge: 22
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 23:32
Kontaktdaten:

Re: Konstruktive Kritik

Beitrag von peterchen » Mo 4. Jul 2011, 23:59

Also mein Vorschlag wäre, nächstes Jahr wieder eine Fusion. ;)

Erik
Beiträge: 5
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 23:34

Re: Konstruktive Kritik

Beitrag von Erik » Di 5. Jul 2011, 00:03

djsnood hat geschrieben: [...]
PS: Was zur Hölle hat das RTL Fernsehteam auf dem Gelände verloren? Die Fusion in den Samstagsnachrichten auf RTL????? Das will keiner!
Woher hast du das? Stimmt das wirklich? Hat die noch jemand gesehen? Ich kann mir das nicht so recht vorstellen...

jan
Beiträge: 125
Registriert: Do 19. Mai 2011, 12:24

Re: Konstruktive Kritik

Beitrag von jan » Di 5. Jul 2011, 00:06

vielleicht im zusammenhang damit: warum ist da dauernd ein lkw mit becks-werbung auf dem gelände rumgegurkt?

reiko420
Beiträge: 17
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 22:24

Re: Konstruktive Kritik

Beitrag von reiko420 » Di 5. Jul 2011, 00:10

meine freundin die zuhause bleiben musste wg kind u co sagte das die schon samstag bei punkt 12 o so bei irgendwelchen wetternews was von der fusion brachten

horst fuchs
Beiträge: 105
Registriert: So 15. Mai 2011, 20:18

Re: Konstruktive Kritik

Beitrag von horst fuchs » Di 5. Jul 2011, 00:22

Naja irgentwie muß ja der nachschub ankommen und die lieferanten werden sich nicht nur für die fusion neue LKW´s Kaufen ^^.
Aber das sind genau die punkte die ich auch Kritisire also die Oben stehen!
Naja Ticket Reduzierung wär ja noch schlimmer dann wären ja wirklich fast nur noch die Knicklicht fraktion vertreten, und das wär richtig mies!
Wann und wo war ein RTL Team???? warum wurden die nicht vertrieben wenn die da waren? :shock:
Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

zobel
Beiträge: 21
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 20:30

Re: Konstruktive Kritik

Beitrag von zobel » Di 5. Jul 2011, 00:52

@djsnood:
das mit den mitarbeitern kann ich bestätigen. gehe seit sieben jahren auf die fusion.habe zwei nette leute kennengelernt, die einfach ohne tcket aufs gelände gelangt sind. sehr sympathisch! aber, sie sind einfach durchmarschiert.... ohne kontrolle einfach rein beim offiziellen eingang.nichts gegen die beiden, aber was ist denn mit dem fusionpersonal??????????????
eine anderer typ, (auch sehr nett) fragte, ob er seine sachen unter unserem auto lagern kann. KEIN PROBLEM sagten wir. seine sorge war, daß er kein bändel hat. auch kein problem sagten wir. @fusioncrew : er ist durchmarschiert ohne kontrolliert zu werden............... warum?
sein ticket war also noch voll gültig.

@swatch20: ja das sehe ich auch so mit den komerziellen ständen! textilwaren für viel geld als designerstücke zu verhökern mit der begründung daß qualität seinen preis hat finde ich auf der fusion unangemessen. (ferienkomunismus?)
essensstände stellenweise echt zu teuer für das was geboten wurde.
es get mir nicht ums satt werden, sondern um einen guten beitrag zur fusion.
ich könnte mich doch auch bei euch einfach um einen stand bei euch anmelden und meine preise selbst machen? egal was ich abliefere? (war nur so gedacht,kein ernst)
... aber könnt ihr ihr das nicht selber verkaufen und humane studenten /arbeitslosen /mittellosen -preise verlangen?

trololo
Beiträge: 1
Registriert: Di 5. Jul 2011, 01:53

Re: Konstruktive Kritik

Beitrag von trololo » Di 5. Jul 2011, 02:02

Also erstmal echt fette fusion. Nur ein paar sachen gab es die gestört haben, die meisten wurden schon erwähnt. Die essenspreise waren echt übertrieben. ich hab auf c4 gewohnt und hatte zum glück die vokü in der nähe, aber wenn ich an der turmbühne oder so war und hunger hatte, musste ich es mir als armer student echt 2 mal überlegen ob ich dort was kaufe oder den weg zurücklaufe. ja, und das leidige problem mit den klos^^
und das RTL team!!!! was hatten die denn da zu suchen???
ansonsten super fusion, freu mich auf nächstes jahr :)

Gesperrt