Politisierung

ronnnsennn
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Jul 2018, 06:06

Politisierung

Beitrag von ronnnsennn » Di 3. Jul 2018, 06:39

Es wird immer idiotischer, wenn, ja wenn man tiefer darüber nachdenkt. Die Auszeit vom normalen Leben soll es bleiben, auch wenn einige dieses Festival, wo jeder nur Mensch ist, als politische Bühne für irgendwas nutzen wollen. Besonders hervorheben möchte ich die Fraktion AntiAntiAnti irgendwas. Das Gegen irgendetwas sein, scheint dort echt eine große Gruppe zusammen zu bringen, die irgendwie nur das hat. Besonders amüsiert hat mich an einer Schleuse eine Situation. Ein junger, vollkommen unbedarfter Fusionaut, trägt sein billig Brückenglück(Bier 5,0) in der einen Hand, und übergab sein Coin der Fusionella am Eingang. Diese echauffierte sich über dessen Kaltgetränk und entblödete sich nicht, ihm zu sagen, dass er diese Bierdose verhüllen sollte. Keiner wusste nun genau, was sie wollte, aber dann machte sie explizit darauf aufmerksam, dass die Dose Ähnlichkeiten mit den Nationalfarben unseres Landes hat, wo die meisten, die das Festival besuchen, so leben. Als wir, hinter dem armen Teufel, vor Lachen zusammenbrachen und sie als vollkommen dämlich abstempelten, kreischte sie nur.
Liebe Politgemeinde, nur weil irgendwas in eurem Spielkreis Sinn macht, macht es das nicht bei uns 'normalen' Menschen, die keinen Bock auf Gelb, Braun, Rot, Grün, Schwarz haben, wir leben einfach.. irre was?

TwiXDH
Beiträge: 34
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 12:01

Re: Politisierung

Beitrag von TwiXDH » Di 3. Jul 2018, 07:45

Bleib doch einfach zuhause.

2wg
Beiträge: 14
Registriert: Di 3. Jul 2018, 08:00

Re: Politisierung

Beitrag von 2wg » Di 3. Jul 2018, 08:08

"normales Leben", " 'normale' Menschen" und vor allem "unser Land"???? Wenn du nicht kapiert hast, dass die Fusion (auch, nicht ausschließlich, aber eben auch) ein politisches Festival ist, dann solltest du dir vllt. einfach ein anderen Ort suchen, um dein Billigbier zu trinken. Und deine Definition von "normal" / "unser" überdenken!

smokesalot
Beiträge: 8
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 11:14

Re: Politisierung

Beitrag von smokesalot » Di 3. Jul 2018, 08:23

Das ist mal wieder typisch Internet. Die Zigtausenden die glücklich sind, dass es noch einen Ort gibt, wo nicht Deutschland oder irgendwas unreflektiertes abgefeiert wird, werden das hier nicht alle einzeln äußern. Und dann gibt es die paar Trolle, die nur saufen und nicht nachdenken wollen und die kommen danach ins Forum und motzen rum...

Frischluft-Olli
Beiträge: 10
Registriert: Do 9. Aug 2012, 20:01

Re: Politisierung

Beitrag von Frischluft-Olli » Di 3. Jul 2018, 08:31

ronnnsennn hat geschrieben:
Di 3. Jul 2018, 06:39
Keiner wusste nun genau, was sie wollte, aber dann machte sie explizit darauf aufmerksam, dass die Dose Ähnlichkeiten mit den Nationalfarben unseres Landes hat, wo die meisten, die das Festival besuchen, so leben. Als wir, hinter dem armen Teufel, vor Lachen zusammenbrachen und sie als vollkommen dämlich abstempelten, kreischte sie nur.
KNALLER! allein schon für solche Showeinlagen, lohnt sich Besuch der Fusion. Die Dame bekommt jetzt bestimmt die Auszeichnung als "Fusionella des Jahres".

Was ist bloß aus diesem schönen Festival geworden? Ein Germany Next Top-Model, nur andersrum

Mahony
Beiträge: 35
Registriert: Di 21. Jun 2011, 18:08

Re: Politisierung

Beitrag von Mahony » Di 3. Jul 2018, 08:32

Wer genau aufgepasst hat wird gelesen haben das es sich nicht um eine Dose Bier mit den Deutschland Farben gehandelt hat sondern das lediglich rot gelb und auch irgendwo auch etwas schwarz drauf war 😂
Aber erst mal feste brüllen 🤔
Also ich hatte schwarze Socken an nen gelben Gürtel und n rotes TShirt fuck bin ich jetzt Nazi ?
:lol: :lol:

freq
Beiträge: 2686
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Politisierung

Beitrag von freq » Di 3. Jul 2018, 08:33

Das Problem mit der Fusion ist nicht ihre Politisierung, sondern die Entpolitisierung des Publikums.

2wg
Beiträge: 14
Registriert: Di 3. Jul 2018, 08:00

Re: Politisierung

Beitrag von 2wg » Di 3. Jul 2018, 08:41

freq hat geschrieben:
Di 3. Jul 2018, 08:33
Das Problem mit der Fusion ist nicht ihre Politisierung, sondern die Entpolitisierung des Publikums.
kann ich nur unterschreiben!

fu5sionista
Beiträge: 13
Registriert: Do 23. Jun 2016, 17:38

Re: Politisierung

Beitrag von fu5sionista » Di 3. Jul 2018, 08:52

freq hat geschrieben:
Di 3. Jul 2018, 08:33
Das Problem mit der Fusion ist nicht ihre Politisierung, sondern die Entpolitisierung des Publikums.
Genau so ist es leider. Mit der steigenden Popularität des Festivals stieg in den letzten Jahren leider auch der Anteil der unpolitischen Partytouristen.

tranquilized
Beiträge: 24
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 13:44

Re: Politisierung

Beitrag von tranquilized » Di 3. Jul 2018, 09:18

Mahony hat geschrieben:
Di 3. Jul 2018, 08:32
Wer genau aufgepasst hat wird gelesen haben das es sich nicht um eine Dose Bier mit den Deutschland Farben gehandelt hat sondern das lediglich rot gelb und auch irgendwo auch etwas schwarz drauf war 😂
Aber erst mal feste brüllen 🤔
Also ich hatte schwarze Socken an nen gelben Gürtel und n rotes TShirt fuck bin ich jetzt Nazi ?
:lol: :lol:
Lollolrofl 1111elf!

https://www.codecheck.info/img/33727/1

Na klar - Bier 5.0 sieht gar nicht dezent nach Nationalfarben aus! Otto!

Antworten