wird die fusion stattfinden?

divergenz
Beiträge: 303
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: wird die fusion stattfinden?

Beitrag von divergenz » Fr 30. Apr 2021, 07:01

Kannst ja mal beim Gesundheitsamt anrufen. Weiss aber nicht ob die Daten zu dritten herausgeben wollen.
Oder gib mir die Nummer dann ruf ich da an:-)

ifindoubtlove
Beiträge: 88
Registriert: Do 2. Jul 2015, 13:54

Re: wird die fusion stattfinden?

Beitrag von ifindoubtlove » Fr 30. Apr 2021, 11:13

Die Chancen steigen. Heute kam der Newsletter der Nation of Gondwana, in dem Folgendes zu lesen war:
...der Optimismus erhält weitere Nahrung: Seit dieser Woche liegen die Ausnahmegenehmigungen der lokalen Behörden vor. Unter Einhaltung unseres
Hygienekonzeptes und dem Ende der Bundesnotbremse am 30.06. könnte die Nation of Gondwana 2021 wie geplant stattfinden...
Das Hygeniekonzept der NoG ähnelt dem der Fusion sehr.

simmis
Beiträge: 5
Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:58

Re: wird die fusion stattfinden?

Beitrag von simmis » So 2. Mai 2021, 11:36

Stand 30.04.

Wenn der Durchschnitt von 630K Impfungen pro Tag durch den Mai hindurch beibehalten wird, dann haben wir Ende Mai 47,7 Mio Dosen. Wenn sich die Liefermengen dann nochmal steigern wären das ca. 850K/Tag und wir hatten bis Start Team Red rund 69 Mio Dosen und Team Black 75 Mio.

Nicht schlecht. Aber voll geimpft gilt man erst zwei Wochen(?) nach der zweiten Impfung. Abzüglich jene, die sich nicht impfen lassen können oder wollen. Die aus Altersgründen zuerst Geimpften werden nicht das typische Fusion Publikum stellen. Dafür hatten die vulnerablen Gruppen im ganzen Land bis dahin die Möglichkeit sich impfen zu lassen und sie werden das in der Mehrheit auch wahrnehmen.

Dazu der Vergleich mit Anfang September, das zugegebenermaßen weit in der Ferne liegt. Selbst wenn sich die Lieferungen dann nicht weiter steigern, werden dann über 120 Mio Dosen verimpft sein. Ich gehe davon aus, dass jeder der eine Impfung will und sich etwas bemüht, bis dahin geimpft ist.

Freiheit vs. Gesundheit. Welches Recht bis zur Fusion Vorrang bekommt wird sich zeigen. Ein Selbstläufer wird es sicher nicht. Es gibt ein Recht auf Party. Aber auch eines auf Infektionsschutz. Je früher der Termin, desto wahrscheinlicher müssen es Gerichte entscheiden.

Quellen:

dummeshuhn
Beiträge: 26
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 11:42

Re: wird die fusion stattfinden?

Beitrag von dummeshuhn » So 2. Mai 2021, 16:11

Bis zur Fusion werden alle die wollen geimpft sein, das glaube ich. Die Impfqoute hat sich von Monat zu Monat immer jeweils mehr als verdoppelt. zB vom 29. März bei ca 9,5 mio auf 29.4. mit fast 27 mio. Die Monate davor ist es ähnlich. bis zum 29.5. könnten es bereits bis zu 60% vielleicht auch mehr sein. Auch sollte man erwähnen das 15%-20% der Bevölkerung Kinder und Jugendliche unter 18 sind für die es noch gar keinen Impfstoff gibt, bzw erst in der Zulassung ist.

Fayaar
Beiträge: 9
Registriert: So 17. Jun 2018, 19:06

Re: wird die fusion stattfinden?

Beitrag von Fayaar » Di 4. Mai 2021, 11:59

hier in dem Artikel ist die Rede davon dass das Konzept schon vom Gesundheitsamt gebilligt wurde, jetzt heißt es nur noch warten auf das Ordnungsamt.
https://www.rnd.de/politik/hoffnung-auf ... 2LDNM.html

lumpensammler
Beiträge: 19
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 11:57

Re: wird die fusion stattfinden?

Beitrag von lumpensammler » Mi 5. Mai 2021, 09:50

Werde langsam auch zuversichtlicher das die Fusion stattfinden kann. Impfvortschritt mit gleichzeitig fallender Inzidenz plus ausgeklügelten Hygienekonzept, da sollte doch was gehen. :)
Finde es nur schade, dass die Fusion von vornerein am Termin festgehalten hat. Eine Verschiebung auf August/September wäre die sicherere Variante gewesen.

Thorsten
Beiträge: 1
Registriert: Mi 5. Mai 2021, 11:08

Re: wird die fusion stattfinden?

Beitrag von Thorsten » Mi 5. Mai 2021, 11:22

Hallo zusammen,

Viele Beiträge beziehen sich noch auf einen Zustand ohne Bundesnotbremse und mir ist unklar, ob das Konzept auch mit dieser so umgesetzt werden kann. Immerhin ist Team Red voraussichtlich davon betroffen.

Ich würde mir wünschen, das hierzu in den FAQs zum Konzept auch Bezug genommen wird bzw ein Update in den FAQs erscheint.

Ich Frage mich auch, ab wann eigentlich relativ sicher feststeht, das die Fusion stattfindet.

Sehr ihr das auch so oder wisst ihr mehr? Was meint ihr dazu?

Tanzbar
Beiträge: 18
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 04:22

Re: wird die fusion stattfinden?

Beitrag von Tanzbar » Mi 5. Mai 2021, 12:22

Die Verschiebung der Fusion auf ende August fänd ich auch deutlich besser.
Die Terminplanung für ende Juni / anfangs Juli wird langsam aber sehr kritisch,
was meine Arbeitsplanung angeht.

Zur Zeit gelten die meisten Nachbarländer von Deutschland als sog. Risikogebiete.
Für diese gelten bei einer Einreise nach D-Land immer noch Karantänemasnahmen
und eine "Anmeldepflicht der Einreise". Sollten diese Karantänemassnahmen bleiben, wird die
Fusion 2021 eine ziemlich Deutsche Veranstaltung...

Von unserer Crew, die klar an beiden Wochenenden fast gleich viel Arbeit zu
bewältigen hat, hab ich bis jetzt noch nichts gehört. Könnte gut sein, dass
einige von uns am Besten an beiden Fusions vor Ort mitarbeiten können / sollten.
Dies, wie schon geschrieben, setzt eine gewisse Planungssicherheit voraus.

divergenz
Beiträge: 303
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: wird die fusion stattfinden?

Beitrag von divergenz » Mi 5. Mai 2021, 12:57

Tanzbar hat geschrieben:
Mi 5. Mai 2021, 12:22
[... ]Zur Zeit gelten die meisten Nachbarländer von Deutschland als sog. Risikogebiete.
Für diese gelten bei einer Einreise nach D-Land immer noch Karantänemasnahmen
und eine "Anmeldepflicht der Einreise".[...]
Das stimmt. Habe bei der Bundespolizei angerufen und die haben mir den Tipp gegeben dass wenn ich die letzten 10 Tage in einem Nicht-Risikogebiet war und lediglich durch ein (Hoch-)Risikogebiet durchfahre ich in Deutschland nicht in die Karantäne muss. Er sagte aber auch dass die Regeln sich so oft ändern und es nicht als gegeben angesehen werden kann, dass alle seiner Kollegen das wüssten. Beweisen müsse man den Aufenthalt in einem Nicht-Risikogebiet nicht (keine Beweislastumkehr). Von unserer Gruppe sind 6 Leute nicht dabei weil die alle kein Bock+Kohle auf vorher 10 Tage Norwegen haben.
Die Grenzen sind aber auch nicht immer besetzt.
Andererseits müsste doch Urlaub im Wohnwagen auch als "häusliche Karantäne" gelten :lol:

MadAnja
Beiträge: 25
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 22:03

Re: wird die fusion stattfinden?

Beitrag von MadAnja » Do 6. Mai 2021, 10:30

Ich denke, die mehrfach gewünschte Verschiebung in August/September ist nicht machbar. Von dem ganzen Planungsvorlauf für die Fusion mal abgesehen, findet in ungeraden Jahren im September normalerweise die at.tension statt. Dieses Jahr wird es nur Tagesveranstaltungen an den ersten beiden Septemberwochenenden geben (unter dem Namen be.tween). Ich schätze, der Abbau nach der Fusion und der Aufbau fürs be.tween brauchen einfach etliche Wochen, mal ganz abgesehen von der Planung und der ganzen Arbeit, die ja auch dazwischen vom Kulturkosmos geschafft werden muss. Die haben meinen größten Respekt dafür ... die Fusion und das Theaterfestival zeitlich verdoppelt ... keine Ahnung, wie die das schaffen, aber ich bin unendlich dankbar, dass sie es angehen!

Antworten