Fusion 2021 ABGESAGT

DieEnteMedusa
Beiträge: 2157
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Fusion 2021 ABGESAGT

Beitrag von DieEnteMedusa » Mi 12. Mai 2021, 13:59

Jetzt haben wir (traurige) Gewissheit:


https://www.fusion-festival.de/de/2021/ ... lturkosmos
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

divergenz
Beiträge: 304
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Fusion 2021 ABGESAGT

Beitrag von divergenz » Mi 12. Mai 2021, 15:41

fuck it, machen wir halt unser eigenes festival. ihr werdet mir alle fehlen aber ich denk an euch wenns wummert <3

Rudolf Rocker
Beiträge: 101
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 12:00

Re: Fusion 2021 ABGESAGT

Beitrag von Rudolf Rocker » Mi 12. Mai 2021, 15:54

Ich denke, für kleinere Festivals mit max. 3000 Gästen sollte noch Hoffnung bestehen - sofern sie nicht für den Frühsommer geplant sind.

rauchhaus
Beiträge: 31
Registriert: Mi 4. Jul 2018, 19:47

Re: Fusion 2021 ABGESAGT

Beitrag von rauchhaus » Mi 12. Mai 2021, 18:19

:(


Ich war wirklich hoffnungsvoll die letzten Wochen, bei einem der ersten großen Festivals seit der Pandemie dabei sein zu dürfen - und dann ist das auch noch die FUSION!

Aber im Hinterkopf war immer klar, dass ein Festival der Größenordnung - obwohl bereits schon halbiert - wahrscheinlich Wunschdenken bleiben wird.


Danke für die Mühen und das Festhalten am letzten Strick bis es wirklich nicht mehr ging, lieber Kulturkosmos! Ich habe vollstes Verständnis und freue mich auf 2022! <3

maxb89
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 22:32

Re: Fusion 2021 ABGESAGT

Beitrag von maxb89 » Mi 12. Mai 2021, 19:53

Ja wirklich schade.
man hätte die Fusion einfach in August schieben müssen dann hätte es bestimmt geklappt

Weiß irgendjemand was Plan C ist?

DieEnteMedusa
Beiträge: 2157
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Fusion 2021 ABGESAGT

Beitrag von DieEnteMedusa » Mi 12. Mai 2021, 19:57

maxb89 hat geschrieben:
Mi 12. Mai 2021, 19:53

Weiß irgendjemand was Plan C ist?

3 kleine Veranstaltungen mit jeweils 10.000 Gästen im August bzw September
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

tommy381
Beiträge: 7
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 13:50

Re: Fusion 2021 ABGESAGT

Beitrag von tommy381 » Mi 12. Mai 2021, 19:58

schau mal hier, ganz unten auf der Seite:

https://www.fusion-festival.de/logbuch/

Partybombe
Beiträge: 296
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Re: Fusion 2021 ABGESAGT

Beitrag von Partybombe » Do 13. Mai 2021, 04:34

Scheisse, aber danke für die klare und ausführliche Absage!

Ihr habt Euch echt den Arsch für die 2 x Fusion 2021 aufgerissen! Leider klappt es nicht.
Ist nicht Euer Fehler. Schauen wir wie es irgendwie weiter geht.
Plan C immer gerne! Auch wenn es Mitte September zum Campen bei Euch schon echt arg kalt ist...

Ich versuche dabei zu sein. Gerne auch mit unserer Crew!

Helski
Beiträge: 1
Registriert: Do 13. Mai 2021, 11:07

Re: Fusion 2021 ABGESAGT

Beitrag von Helski » Do 13. Mai 2021, 11:10

Liebes Kulturkosmos Team,

ich schätze eure Arbeit und bin euch sehr dankbar für euren Einsatz, den ihr jedes Jahr aufs Neue investiert, um uns die Fusion möglich zu machen. Auch ich bin traurig darüber, dass die Fusion dieses Jahr nicht stattfinden kann.

Über die letzten Jahre war ich meist bei euch, als ihr Kritik an den Herausforderungen, die euch die Behörten gestellt haben, geäussert habt. Mit eurem Newsletter von 12.05.2021 finde ich allerdings, dass ihr zu weit geht und eine sehr unreflektierte Nachricht in die Welt hinausschickt. Wir befinden uns in einer globalen Pandemie und Deutschland steht im vergleich mit den meisten Ländern sehr gut da. Ja es ist einiges Schiefgegangen und ja in einer idealen Welt hätte man vielleicht die Produktionskapazitäten für Impfstoffe schon aufgebaut sobald sich erste Hoffnungen auf die Impfstoffe zeigten – aber wir leben nun mal in einer unperfekten Realität.

Das ihr bis zuletzt und unter grossem Einsatz versucht habt das Festival auch dieses Jahr möglich zu machen ehrt euch sehr. Gleichzeitig muss man aber einfach sagen, dass es in der aktuellen Situation einfach nicht möglich ist ein solches Festival zu feiern. Ich kann die Frustration darüber sehr verstehen. Gleichzeitig bin dankbar darüber, dass ihr den Zorn transparent gemacht habt, mit dem ihr euren Newsletter geschrieben habt, denn die Aussagen des Newsletters schiessen für mich über das Ziel hinaus.

Aber ich freue mich auf nächstes Jahr, in dem wir zusammen tanzend das abschütteln können, was uns die letzte Zeit an Strapazen auferlegt hat.

maceee
Beiträge: 230
Registriert: Do 20. Dez 2012, 17:00

Re: Fusion 2021 ABGESAGT

Beitrag von maceee » Do 13. Mai 2021, 12:21

@Helski welchen Teil des Newsletters meinst du?

"Wir schreiben diesen heutigen Logbuch-Eintrag mit Zorn auf die Politik, die die auflaufende dritte Welle der Pandemie sehenden Auges ignoriert und der Wirtschaft zuliebe über Monate konsequentes Handeln unterlassen hat. Neben allem anderen Versagen in der Pandemiebekämpfung wie z.B. dem monatelangen Impfdesaster liegen hier die Hauptgründe, warum wir immer noch unter krassen Einschränkungen und unter dem Entzug unserer Freiheitsrechte leben müssen. Nach dem Motto „Hauptsache die Wirtschaft brummt“ wurde hier über Leichen gegangen und wurden wir von einem Lockdown light in den nächsten geschickt. Die Fusion 2021 wäre möglich gewesen, wenn die Politik rechtzeitig konsequent gehandelt hätte!"

Den?

Ich finde, das das nämlich eine total berechtigte Sichtweise ist. Aus vielen Kreisen wurde schon vor mehreren Monaten die NoCovid Strategie gefordert und die Freiheitsrechte des und der Einzelnen wurden immer mehr beschnitten, Unternehmen die nicht systemrelevant sind, aber nicht geschlossen und auch Home Office blieb bis vor Kurzem nur eine freundliche Empfehlung und keine Pflicht. Das da mit zweierlei Maß gemessen wurde und wird und das auf wirtschaftliche Interessen zurückzuführen ist finde ich schon ziemlich plausibel und auch zu kritisieren. Was nicht heißt, dass nicht auch vieles richtig gemacht wurde, aber wenn Menschenleben wirklich konsequent über wirtschaftliche Interessen gestellt worden wären, hätte man sicherlich auch mehr davon retten können.

Antworten