Allheilmittel für Reparaturen auf Festivals

was sonst nicht passt aber geschrieben werden muss.
Antworten
Musikliebhaber87
Beiträge: 7
Registriert: Di 8. Dez 2020, 11:11

Allheilmittel für Reparaturen auf Festivals

Beitrag von Musikliebhaber87 » Di 15. Dez 2020, 14:20

Hallo an alle,
ich habe eine generellere Frage an die routinierten Festivalgänger. Mir ist es schon ein paar Mal passiert, dass mir irgendwas kaputt geht, wenn ich auf einem Festival bin. Jetzt suche ich fürs nächste Jahr -hoffentlich können Festivals wieder stattfinden- eine Wunderwaffe, um unterschiedliche Dinge reparieren zu können. Bis jetzt hab ich online was zum Thema Kontaktkleber gefunden xxx. Da ich aber keine Ahnung von Materialkunde habe, habt ihr vllt Tipps oder Erfahrung. Beispiele was mir schon passiert ist: Schuhsohle ist gerissen bzw. löst sich ab, am klappbaren Hocker löst sich etwas...
Vielen Dank schonmal
Tanzen ist Träumen auf zwei Füße!

Wigoo
Beiträge: 109
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 15:19

Re: Allheilmittel für Reparaturen auf Festivals

Beitrag von Wigoo » Di 15. Dez 2020, 16:02

Gewebeklebeband (Panzertape, Gaffertape, Ducktape): Das Allheilmittel schlechthin. Auch benebelt mitten in der Nacht noch einfach zu verwenden, hält mit mehreren Lagen so einiges aus und ist wasserfest. Gutes Tape lässt sich sogar durchgenässt noch kleben. Hält Dinge zusammen, flickt Löcher, dichtet ab, you name it. Ich hab in zehn Jahren nicht ein Festival erlebt, bei dem es nicht zum Einsatz gekommen wäre.
Kabelbinder: Halten von Campingstühlen bis zu wilden Pavillionskonstrukten so einiges zusammen und können rückstandslos entfernt werden. Gibt es in den verschiedenesten Größen und Belastungsgrenzen. Versuch Wiederverwendbare zu ergattern, die Dinger sind eh schon ne riesige Plastikverschwendung.
2-Komponentenkleber: Super um filigrane, aber stark belastete Stellen zu reparieren. Klebt Schuhsohlen, Zeltstangen, Taschenlampen, oä. Zusammen mit Nadel und Faden kann man sogar Löcher in Luftmatratzen flicken. Die Verarbeitungszeit steht auf der Packung und ist Geschmackssache.
Soldaten sind Mörder

jefesan
Beiträge: 2
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 12:38

Re: Allheilmittel für Reparaturen auf Festivals

Beitrag von jefesan » Do 17. Dez 2020, 18:28

Panzertape - immer wieder gerne gebraucht:-)
Was aber nie fehlen darf ist ein brauchbares Multiwerkzeug, wie zb. Leatherman oder was ich bevorzuge ein gutes Schweizer Taschenmesser. Hat mich und viele andere schon oft bei Kleinreparaturen gerettet.
Ebenso immer dabei sind die oben auch empfohlenen Kabelbinder - aber genau so wichtig eine Rolle gute Schnur.
Sekundenkleber lasse ich zuhause - das passt für mich irgendwie nicht zum auf der Wiese feiern - ich würde sicher Finger und alles andere verkleben ausser das was ich sollte. Und wenn dann mal was kaputtgeht das nur mit Sekundenklebern geheilt werden kann verzichte ich halt darauf für den Rest der Zeit.
Und sowieso das wichtigste das jeder dabeihaben sollte: Innere Gelassenheit! Dann werden auch kleine Unglücke nichts am Feiererlebnis ändern.

In diesem SInne - bleibt gesund und bis nächstes Jahr
jefesan

festivalheld89
Beiträge: 10
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 09:32
Wohnort: Schwerin

Re: Allheilmittel für Reparaturen auf Festivals

Beitrag von festivalheld89 » Mi 23. Dez 2020, 13:47

Ich kann dir auch Panzertape empfehlen! Damit haben wir schon unseren Pavillion geflickt und abgedichtet. Der ist beim Aufbau gerissen und die eine Stange ist abgebrochen. Trotzdem hat er die zwei weiteren Festivaltage überlebt. Das gibts auch günstig im Baumarkt zu erwerben.
Zwei-Komponentenkleber ist auch approved, um Schuhe zu kleben. :)
Ansonsten haben wir immer eine dickere Schnur oder ein Seil dabei. Das eignet sich, um etwas festzubinden oder, um eine schnelle Wäscheleine für Handtücher ect zu bauen.
Kann es kaum erwarten, bis es endlich wieder Festivals gibt :D

Marri90
Beiträge: 23
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 16:05

Re: Allheilmittel für Reparaturen auf Festivals

Beitrag von Marri90 » Sa 8. Mai 2021, 14:54

Musikliebhaber87 hat geschrieben:
Di 15. Dez 2020, 14:20
Hallo an alle,
ich habe eine generellere Frage an die routinierten Festivalgänger. Mir ist es schon ein paar Mal passiert, dass mir irgendwas kaputt geht, wenn ich auf einem Festival bin. Jetzt suche ich fürs nächste Jahr -hoffentlich können Festivals wieder stattfinden- eine Wunderwaffe, um unterschiedliche Dinge reparieren zu können. Bis jetzt hab ich online was zum Thema Kontaktkleber gefunden xxx. Da ich aber keine Ahnung von Materialkunde habe, habt ihr vllt Tipps oder Erfahrung. Beispiele was mir schon passiert ist: Schuhsohle ist gerissen bzw. löst sich ab, am klappbaren Hocker löst sich etwas...
Vielen Dank schonmal
Ui das hört sich interessant an. Habe ich persönlich noch nichts von gehört, aber da kann man sich ja schon mal drüber informieren.

Gruen Kern
Beiträge: 39
Registriert: Do 26. Feb 2015, 11:26
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
Kontaktdaten:

Re: Allheilmittel für Reparaturen auf Festivals

Beitrag von Gruen Kern » Mo 10. Mai 2021, 13:21

If you can´t fix it with gaffa, you haven´t used enough gaffa.
ein liter eiter :mrgreen:

Antworten