Ticket-Börse

Antworten
Shiro
Beiträge: 19
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 21:55

Ticket-Börse

Beitrag von Shiro »

Heyho 🫶🏻

Kann mir jemand sagen, wie das das letzte mal mit der Ticket Börse aussah? Ist das auch wieder reines Glück, wer eine Kaufoption bekommt (also Verlosungsmäßig) oder gilt da wer zuerst kommt?

Ich selbst hatte zwar Glück, aber mein Freund und auch meine anderen Freunde nicht, also hoffe ich noch auf die Börse…

Allen, die gelost wurden Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß auf der Fusion 🥰
Jewald
Beiträge: 31
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 13:16

Re: Ticket-Börse

Beitrag von Jewald »

einmal den Auszug aus den FAQ:

Vom 5. Mai bis zum 30. Juni gibt es hier in unserem Ticket Shop wieder die Kulturkosmos Ticket:Börse.
Der Ticketpreis bleibt bei 220,- Euro.

Die Kulturkosmos Ticket:Börse bietet folgende Optionen:
1. Ticketinhaber:innen können in ihrer Bestellübersicht ihr aktives Ticket einer bekannten oder unbekannten Person zum Weiterverkauf anbieten, abzgl. einer Gebühr von 10,-€ (gleicher Betrag wie vormals die Stornogebühr)
2. Interessierte Personen, ohne Ticket, können auf unserer Webseite eine Bestellung aufgeben und dadurch ein Ticket von einer bekannten oder unbekannten Person über uns kaufen. Unabhängig davon, ob du dich für die Verlosung / den Herbstvorverkauf angemeldet hast oder nicht.

Mein Senf dazu:

das direkte übertragen läuft dann deine persönliche Nummer ab. Wenn du während der Zeit der Börse eine Ticket-abgebende Person findest, kann diese angeben, dass das Ticket auf deine Nummer übertragen werden soll. Das Freischalten dauert dann irgendwas zwischen wenigen Stunden und 1-2 Tagen. Dann musst du innerhalb eines Zeitraums (1-2Tage?)das Ticket beim KuKo per Kreditkarte bezahlen.

Das wäre die nicht zufällige Variante. Je näher das Festival rückt, desto einfacher wird es mMn. Menschen zu finden, die ihr Ticket direkt an jemanden abgeben möchten, um sicher ihr Geld zu bekommen. Man muss eigentlich nur etwas Zeit investieren haben, die F5 Taste mögen ;) und spontan entscheiden können auf die Fusion zu fahren.

Tickets, welche ohne Angabe einer Nummer zurückgegeben werden, werden vermutlich wieder zufällig angeboten.

Euch viel Erfolg!
33602
Beiträge: 135
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 12:05

Re: Ticket-Börse

Beitrag von 33602 »

Das wird bestimmt ergiebig. Waren das früher nicht einige tausend Tickets in der zweiten Verlosung? Wenn alles unbezahlte nach dem 14.02. in die Börse geht, werden einige/viele Tickets ohne Kontakt- und Umschreibeprozedere angeboten werden. Da steckt auch eine nicht unerhebliche Summe drin für den Kuko. Mutig find ichs, nach der zurückliegenden Situation keine zweite Auktion Mitte Februar zu machen und alles auf die Börse zu setzen, die ja auch erst relativ spät startet.
Wenn die Börse schon im März oder so öffnen würde, wäre bestimmt vielen schon geholfen bei der Planung und der Kuko hätte die Kohle auch zeitiger in der Hand
Shiro
Beiträge: 19
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 21:55

Re: Ticket-Börse

Beitrag von Shiro »

Ich frage mich nur, was denn mit den Tickets passiert, die jetzt nicht bezahlt werden. Werden die dann alle gleichzeitig in die Ticketbörse eingestellt, oder die Kaufoptionen verlost?
vitaketamine
Beiträge: 48
Registriert: Do 23. Jun 2016, 20:24

Re: Ticket-Börse

Beitrag von vitaketamine »

Jewald hat geschrieben: Fr 20. Jan 2023, 17:20 einmal den Auszug aus den FAQ:

Vom 5. Mai bis zum 30. Juni gibt es hier in unserem Ticket Shop wieder die Kulturkosmos Ticket:Börse.
Der Ticketpreis bleibt bei 220,- Euro.

Die Kulturkosmos Ticket:Börse bietet folgende Optionen:
1. Ticketinhaber:innen können in ihrer Bestellübersicht ihr aktives Ticket einer bekannten oder unbekannten Person zum Weiterverkauf anbieten, abzgl. einer Gebühr von 10,-€ (gleicher Betrag wie vormals die Stornogebühr)
2. Interessierte Personen, ohne Ticket, können auf unserer Webseite eine Bestellung aufgeben und dadurch ein Ticket von einer bekannten oder unbekannten Person über uns kaufen. Unabhängig davon, ob du dich für die Verlosung / den Herbstvorverkauf angemeldet hast oder nicht.

Mein Senf dazu:

das direkte übertragen läuft dann deine persönliche Nummer ab. Wenn du während der Zeit der Börse eine Ticket-abgebende Person findest, kann diese angeben, dass das Ticket auf deine Nummer übertragen werden soll. Das Freischalten dauert dann irgendwas zwischen wenigen Stunden und 1-2 Tagen. Dann musst du innerhalb eines Zeitraums (1-2Tage?)das Ticket beim KuKo per Kreditkarte bezahlen.

Das wäre die nicht zufällige Variante. Je näher das Festival rückt, desto einfacher wird es mMn. Menschen zu finden, die ihr Ticket direkt an jemanden abgeben möchten, um sicher ihr Geld zu bekommen. Man muss eigentlich nur etwas Zeit investieren haben, die F5 Taste mögen ;) und spontan entscheiden können auf die Fusion zu fahren.

Tickets, welche ohne Angabe einer Nummer zurückgegeben werden, werden vermutlich wieder zufällig angeboten.

Euch viel Erfolg!
ALso wenn Tickets ohne Nummer zurückgegeben hat, kann es der kaufen, welcher am schnellsten F5 drückt und die Kaufoption ziehen kann? o0
33602
Beiträge: 135
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 12:05

Re: Ticket-Börse

Beitrag von 33602 »

da es keine zweite Verlosung gibt, wird der Kuko die unbezahlt gebliebenen Tickets wohl selbst in der Börse anbieten müssen. Das meinte ich mit "kein Umschreibeprozedere". Dazu kommen dann alle Stornos, die jetzt bezahlt werden und dann erstmal vergeben sind. Means, ich denke es wird eine größere Charge direkt vom Kuko zu Beginn der Börse geben und danach fortlaufend von privat. Je nach dem sind das dann entweder verabredete Transfers mit indirekter Weitergabe von A an B; oder klassischer Storno ohne Benennung eine(s/r) Rezipienten/tin.

Bis Mai passiert aber erstmal nichts mehr und es ist auch heikel jetzt schon mit Fremden was zu verabreden. Ob der andere sein Ticket im Mai wirklich frei gibt sieht man erst dann und bis dahin gehen noch über 3 Monate ins Land..insofern nicht auf Zusagen verlassen und sich nicht in Scheindeals verstricken lassen, "Anzahlungen" machen oder sowas. Momentan sind die Gewinner ja noch nichtmal selbst Ticketinhaber, weil die Zahlungsfrist theoretisch noch verpeilbar ist.
Ich erwähne das, weil es Fälle gab wo private Absprachen dieser Art arg schiefgegangen sind.

Reserviert euch den Zeitraum in der Urlaubsplanung, aber ich befürchte bis Mai muss man von Hoffnung leben. Begründete, solide Hoffnung immerhin ;-)
Antworten