Kid-friendly festivals

Was sonst nicht passt aber geschrieben werden muss
dicker
Beiträge: 67
Registriert: Di 18. Dez 2012, 15:37

Re: Kid-friendly festivals

Beitrag von dicker »

wir waren im letzten jahr zum ersten mal mit unserem sohn (10j) auf einem festival.

subardo - im bungalowdorf olganitz in der dahlener heide. dort findet auch immer das nachtdigital festival statt.

das ist von den menschen organisiert die das subardo zelt auf der fusion machen. musikalisch also eher bei drum and bass, dubstep, breaks verortet.
es gab dort eine bühne mit einer unglaublichen anlage. ca. 400-800 menschen. kinderdjkurs, badesee, fußballplatz, gemeinsames frühstück. afterhour hinten im wald.

das war alles sehr klein aber sehr paradiesisch.
Testbild
Beiträge: 45
Registriert: Mi 22. Sep 2021, 22:14

Re: Kid-friendly festivals

Beitrag von Testbild »

owlbreakfast hat geschrieben: Mo 16. Jan 2023, 11:13 Mir wurde Klangtherapie als Zivilbullenfestival beschrieben. Das sagt jetzt natürlich nichts über die Qualität des Festivals aus, die ursprüngliche Frage bezog sich ja auf Kinderfreundlichkeit. Das in Bayern der Wind ein wenig anders weht sollte ja bekannt sein.

Also ja gibt Zivis dort aber die security schaut schon bisschen dass die sich benehmen und die wollen ja auch mal feiern dürfen.

Letztes Jahr sind bei uns am Zeltplatz sekus vorbei gekommen und meinten so "ja also kann sein dass hier demnächst Zivis rumgehen also packt mal eine halbe stunde euren Kram weg nicht dass die stress machen".

Ist halt bayrische Polizei.
Wenn das kein deal-breaker ist kann ich die Klangtherapie wirklich sehr empfehlen werd auch safe wieder hin dieses Jahr
Antworten