Blöde frage... Betr. Schwule

Antiker1983
Beiträge: 3
Registriert: So 22. Jan 2023, 19:41

Blöde frage... Betr. Schwule

Beitrag von Antiker1983 »

Hi, bin das erste Mal auf einem Fusion-Festival und mit freunden unterwegs ... (und nein, sie sind nicht schwul) wir wollen nur Spaß haben.
Leider fand ich kein Betreff im Forum, dazu.

Kurz und knapp = bin queer... und frage mich, ob es problematisch ist? :|

Das war's eigendlich... :)
plissk3n
Beiträge: 166
Registriert: Di 15. Nov 2011, 16:48

Re: Blöde frage... Betr. Schwule

Beitrag von plissk3n »

Antiker1983 hat geschrieben: So 22. Jan 2023, 20:02 Kurz und knapp = bin queer... und frage mich, ob es problematisch ist? :|
Nein
Partybombe
Beiträge: 382
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Re: Blöde frage... Betr. Schwule

Beitrag von Partybombe »

Es ist überhaupt kein Problem.

Es gibt auch queere / schwule Crews. Z.B. die Tuntentresen-Crew am Haupttresen.

Was es nicht gibt, ist ein "Gay-Floor" oder ein Crusing-Wäldchen.

An der Fusion kommt man mit so vielen Menschen in Kontakt, dass die sexuelle Orientierung
nebensächlich ist. Respektive es entstehen Kontakte die es sonst nicht gegeben hätte.

Die Fusion ist auf ihre Art erotisch, aber nicht sonderlich sexuell.

In einem früheren Forumsbeitrag hat jemand mal die Frage gestellt:
"Hattet ihr Sex auf der Fusion?"
Die beste Antwort war:
"Ich versuchte mir ab und an einen Runterzuholem. Errektion war da.
Aber der Kopf war so voll von schönen Eindrücken und Erlebnissen, das eine Ejakulation
nicht möglich war."
Antiker1983
Beiträge: 3
Registriert: So 22. Jan 2023, 19:41

Re: Blöde frage... Betr. Schwule

Beitrag von Antiker1983 »

Danke... Fur deine Antwort... 👍🏼...
Ist mein erstes Festival dieser Art.
Das beruhigt sehr.
33602
Beiträge: 135
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 12:05

Re: Blöde frage... Betr. Schwule

Beitrag von 33602 »

Es ist keine blöde Frage ;-)
Ich würde sagen die Fusion ist in der Hinsicht von jeher offen, provokant, fordernd, aware und alldas.
Negative Momente kann man bei der Menschenmenge und der Vielfalt an Situationen natürlich nicht 100% ausschließen, aber auch in dem seltenen Fall ist man nie allein und hat das Volk und die Crew hinter sich. Fürs Mindset finde ich das vor allem wichtig, sich eigentlich zu jeder Zeit darauf verlassen zu können in einer progressiven, respektierenden und weitreichend achtsamen Community angekommen zu sein.. das ist ein Aspekt den ich auf anderen Festivals dieser Größe nicht so stabil empfunden habe und auch öffentliche Veranstaltungen wie csd hab ich nicht als solchen Freiraum wahrgenommen weil da soviel Normgesellschaft immer mit bei ist ;-)

Cloud Cuckoo. Merken ;-) wer da war kann sich kaum erinnern.
followtheV
Beiträge: 291
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 15:47

Re: Blöde frage... Betr. Schwule

Beitrag von followtheV »

wenn du ALLES außer "normal CIS" bist, ists unproblematisch :)

duckweg :D
TiefbauAG
Beiträge: 4
Registriert: So 22. Jan 2023, 16:47

Re: Blöde frage... Betr. Schwule

Beitrag von TiefbauAG »

followtheV hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 09:32 wenn du ALLES außer "normal CIS" bist, ists unproblematisch :)

duckweg :D
:lol:
33602
Beiträge: 135
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 12:05

Re: Blöde frage... Betr. Schwule

Beitrag von 33602 »

NormalCIS ist eine neue Kategorie würde ich sagen. Ein missing link. Heureka Moment.
Garnicht bös gemeint, hab den Joke schon auch gerafft :lol:
Aber ich könnt das alles garnicht so definieren. Reichen lange Haare und ne Schorestatur schon um nichtmehr als cis durchzugehen? Frage mich das echt, aus Gründen.. :lol:
Die Gesellschaft definiert das ja irgendwie so nach Gusto. Von innen betrachtet ist für das Individuum alles normal oder stimmig, hoffe ich.. "Hinterm Zaun" ändert sich die gesellschaftliche Definition in vielerlei Hinsicht und der etablierte Begriff der Normalität ist, hoffentlich, eher als Betaversion undergoing changes zu betrachten. Vielleicht sind all die Konflikte, die aus dem weiteren Themenkreis immerwieder aufplöppen von No Shirt No Service bis zu Mobbing an der Dusche und abgesagten Stages auch ein konstruktiver Baustein eben dieser Betaversion. The world is sick, and u are the doctor.
followtheV
Beiträge: 291
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 15:47

Re: Blöde frage... Betr. Schwule

Beitrag von followtheV »

33602 hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:10 Reichen lange Haare und ne Schorestatur schon um nichtmehr als cis durchzugehen?
was ist eine schorestatur? ein klappriger lauch?
33602 hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:10 "Hinterm Zaun" ändert sich die gesellschaftliche Definition in vielerlei Hinsicht
und wenn du ganz weit hinterm zaun guckst, landest du im kulturKOSMOS, wo sich definitionen im jahrestakt ändern :mrgreen:
33602
Beiträge: 135
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 12:05

Re: Blöde frage... Betr. Schwule

Beitrag von 33602 »

klappriger lauch könnte auch hinhauen. Habe noch keinen Lauch klappern hören, aber was nicht ist kann ja noch werden.
Sagen wir skinny used look. Das klingt markttauglicher :lol:
Schorestatur war so eine Kreation die auf den populäreren Begriff HeroinChic anspielt, aber ich wollt das böse Wort nicht benutzen und chic war auch nicht treffend für das was ich im Kopf hatte..

Definitionen ändern sich teilweise ja auch einfach mit ein paar Metern Distanz.
Was in der einen Ecke als voll normal gebrandet wird, ist 100m weiter oft schon eine totale Ausnahme.
Insofern fällts mir schwer Normalitäten zu definieren oder an solchen Kategorien sonderlich festzuhalten.
Alles ist normal. und nichts auch. Auf der Fusion umso mehr.
Antworten